.:: Navigation ::..
   » News
aktuelle News
Newsarchiv
Bildergalerie
Spielplan
Kalender

.:: Kalender ::..
Newsarchiv
Dezember
15. Adventsmarkt Häfnerhaslach
31. Glühweinfest




Zufallsbild:


tsv free sms

Sportfest 2013


Newsarchiv
News

Herren I: Häfnerhaslach erwischt schwarzen Tag


Häfnerhaslach  Auf einem schwer bespielbaren Rasenplatz verspielten die Gäste eine 1:0-Führung und fanden dann nicht mehr zurück ins Spiel. Somit verlor man am Ende mit 3:2 (2:1), kann aber den 2. Platz der Kreisliga B7 vorerst sichern, da fast alle Mitkonkurrenten ebenfalls ihre Spiele verloren hatten.
Zum Gastspiel bei der Bezirksliga-Reserve des TSV Phönix Lomersheim konnte Spielertrainer Sedat Yilmaz überraschenderweise auf seinen Innenverteidiger Jonathan Makrai bauen. Dieser kam über das Wochenende zu Besuch und bot sich für die ersatzgeschwächten Häfnerhaslacher Jungs an. Weiterhin verzichten musste man auf Tim Wolf und Marcel Scholz - Zeitpunkt der Rückkehr ist bei beiden unbekannt.

Es war das erwartet schwere Spiel beim TSV Phönix Lomersheim II, das die Gäste aus Häfnerhaslach fast zur Weißglut brachte. In der Anfangsphase der Partie tasteten sich beide Teams ab und standen tief in den eigenen Reihen. Mit laufender Spielzeit gewannen die Gäste an Oberwasser, doch viele Unkonzentriertheiten und Abspielfehler machten ihre Angriffsversuche zu Nichte. Dennoch konnte man hinten so gut wie jeden Ball sichern und dem Gegner keine Chancen gewähren. Nach einem schnellen Angriff über Kheim und Caldas tauchte dann plötzlich Marco Hirsch alleine vor Heimkeeper Andreas Kastner auf, konnte aber das Spielgerät zunächst nur am Tor vorbei befördern (15.). Besser machte er es nach einem Eckball in der 19. Spielminute, den er mit dem Hinterkopf an den Körper des Phönix-Verteidigers lenkte. Von dort aus sprang der Ball zur bis dato verdienten Gästeführung ins Netz. Folglich zeigten die Häfnerhaslacher vor allem im Aufbauspiel und in der Defensivbewegung eine schwache Leistung und so musste man binnen 12 Minuten zwei ganz bittere Gegentore hinnehmen: Zunächst wurde man nach einem eigenen Eckball in der 25. Minute ausgekontert (1:1), dann kassierte man nach einem Ballverlust am eigenen Sechzehner das 2:1 (37.). Sichtlich angeschlagen versuchten die Häfnerhaslacher ihr Spiel wieder in den Griff zu bekommen, was sie bis zum Pausenpfiff nicht mehr schaffen sollten.

Eine lautstarke Kabinenansprache von Sedat Yilmaz schien unsere Jungs geweckt zu haben. Besser starteten sie in den zweiten Spielabschnitt und waren hier die bestimmende Mannschaft. Allerdings agierte man auch hier wieder übermotiviert und war somit hinten sehr anfällig für Konter. Diese vergaben die Lomersheimer aber reihenweise. Selbst konnte man sich gute Ansätze erspielen, allerdings fehlte die nötige Durchschlagskraft bzw. der obligatorische „letzte Ball“. Somit kam es, wie es kommen musste: Nachdem Pascal Hirsch einen schönen Flachschuss an den rechten Pfosten setzte und der Ball die Linie entlang gekullert war, machten die Lomersheimer nach einem Konter in Person von Eros Schembri das 3:1 (82.). Wieder ein bitterer Schlag für die Mannen von Sedat Yilmaz. Dieses Mal setzten sie aber nach und glaubten weiter an sich. Nachdem man viel Druck im gegnerischen Strafraum erzeugt hatte, köpfte Dennis Toetz, nach einem Fehler des Keepers die Kugel zum 3:2 in die Maschen (88.). Weiter marschierten die Häfnerhaslacher Richtung Tor der Gastgeber. Doch selbst drei, der Insgesamt zahlreichen Standardsituationen, wollten nicht den Ausgleich bringen.

Somit verliert Häfnerhaslach das zweite Spiel der Saison mit 3:2 (2:1). Nachdem man das Spiel im Griff hatte, gab man es leichtfertig aus der Hand und konnte nicht mehr zurückfinden. Alles in Allem ein schwarzer Tag, den es schnell abzuhaken gilt! Besser machen können es unsere Jungs bereits am nächsten Sonntag, wenn die SGM FV Roßwag/TSV Mühlhausen auf dem Heiligenberg gastiert. Anpiff ist um 15 Uhr.

Vielen Dank an die zahlreich mitgereisten Zuschauer!


Aufstellung: Sladkowski – Viaes (Valentin Stuber 58.), Toetz, Makrai, Caldas – Dupper, Pascal Hirsch, Yilmaz, Kheim – Bschaden, Marco Hirsch.



Vorschau:
Sonntag, 23.10.16
Damen
11:00 TSV Ottmarsheim – SGM Häfnerhaslach/Sternenfels
Herren
TSV Häfnerhaslach II (spielfrei)
15:00 SGM TSV Häfnerhaslach I - FV Roßwag/TSV Mühlhausen


Wir würden uns freuen Euch als Zuschauer begrüßen zu können.



Quelle: Maik Kheim vom 17.10.2016 | 20:40 Uhr

   


   

© 2018 www.tsv-haefnerhaslach.de