.:: Navigation ::..
   » News
aktuelle News
Newsarchiv
Bildergalerie
Spielplan
Kalender

.:: Kalender ::..
Newsarchiv

Dezember
15. Adventsmarkt Häfnerhaslach
31. Glühweinfest




Zufallsbild:


tsv free sms

Sportfest 2013


Newsarchiv
News

Herren I: Kraftakt beschert erneuten Heimdreier


Häfnerhaslach  Die Jungs vom Heiligenberg fighten bis zum Schluss gegen einen starken Gast aus Enzweihingen und siegen am Ende mit 4:1 (3:0). Die Tore für die Blauen erzielten Marco Hirsch (2x), Luka Loncar und Yannick Rohatsch.

Bei hohen Temperaturen stand den Hausherren mit dem TSV Enzweihingen ein starker Gegner gegenüber und so versuchte man von Beginn an konsequent und schnörkellos zu verteidigen und hoffte auf die Effektivität der sich ergebenden Konter. Nachdem sich beide Mannschaften eine gute Viertelstunde abtasteten, brachte Luka Loncar durch einen schönen Freistoß aus halblinker Position, der im Winkel einschlug, die Gastgeber in Führung (18.). Keine zwei Minuten später schlug Marcel Dupper einen perfekten, diagonalen Ball in den Lauf von Marco Hirsch, welcher den herauseilenden Torhüter Kim Berberich machtlos ließ und die Kugel zum 2:0 im Netz unterbrachte (19.). Sichtlich geschockte Enzweihinger versuchten nun mit aller Macht den Anschluss herzustellen und attackierten die Gastgeber früh. Dies bot Lücken auf der anderen Seite, in welche unter anderem Marco Hirsch in der 36. Spielminute durch einen diagonalen Flugball von Dupper geschickt wurde. In der Mitte sah er den mitgelaufenen Yannick Rohatsch, der den Ball zum vielumjubelten 3:0 über die Linie drückte. Die Gäste drängten folglich immer mehr auf den Anschluss und zogen ein dominantes Spiel mit viel Ballbesitz auf. Resultat war das 1:3 in der 44. Spielminute. Dolorjant Imeri umkurvte in einer Einzelaktion mehrere Häfnerhaslacher Verteidiger und schob ins kurze Eck ein. Somit ging es mit einem durchaus überraschenden Halbzeitstand in die Kabinen.
Trotz einer Trinkpause pro Halbzeit ließen die Kräfte der Hausherren nach Wiederanpfiff, aufgrund der hohen Temperaturen und dem intensiven Tempo bei Ballbesitz der Gäste immer mehr nach, was Enzweihingen Räume und riesen Möglichkeiten zum Anschluss brachte. Der eingewechselte Osman Erne hatte dabei die beste Chance, als er freistehend vor Sladkowksi das Tor verfehlte. Aber auch Alperen Ince und Fabio Tricarico scheiterten am glänzend aufgelegten Sladkowski. So hielten die Hausherren das Ergebnis und erzielten in der Schlussminute den 4:1 Endstand. Marco Hirsch wurde in der Schnittstelle der Gästeabwehr optimal bedient, umkurvte Berberich und netzte ein (97.)

Für unsere Jungs waren der Dreier die Belohnung für eine kämpferisch überragende Teamleistung. Am kommenden Sonntag kommt es zum nächsten Heimspiel der blauen gegen den TSV Nussdorf (03.09.17, 15 Uhr). Mit einer identischen Leistung will die Truppe von Sedat Yilmaz es auch diesem Gast so schwer wie möglich machen, Punkte vom Heiligenberg mitzunehmen.

Vielen Dank an die zahlreichen Zuschauer!!!!!

Aufstellung: Sladkowski – Wolf, Toetz, Pascal Hirsch, Dupper – Kheim (90. Jakob Stalder), Bartholme (88. Maximilian Stuber), Bschaden, Loncar, Rohatsch – Marco Hirsch.



Vorschau:
Samstag, 02.09.17
Damen
17:00 SGM Häfnerhaslach/Sternenfels – SGM TSV Merklingen/TSV Heimerdingen

Sonntag, 03.09.17
Herren
13:00 TSV Häfnerhaslach II – FV Markgröningen
15:00 TSV Häfnerhaslach – TSV Nussdorf






Quelle: Maik Kheim vom 28.08.2017 | 20:53 Uhr

   


   

© 2018 www.tsv-haefnerhaslach.de