.:: Navigation ::..
   » News
aktuelle News
Newsarchiv
Bildergalerie
Spielplan
Kalender

.:: Kalender ::..
Newsarchiv

Dezember
15. Adventsmarkt Häfnerhaslach
31. Glühweinfest




Zufallsbild:


tsv free sms

Sportfest 2013


Newsarchiv
News

Herren II: Erster Saisonsieg nach starkem Kampf in Nussdorf


NUSSDORF  Nach 90 Minuten in denen man trotz des tollen Ergebnisses die meiste Zeit dem Gegner unterlegen war, trafen Peter Schneider und Max Stuber doppelt. Das einzige Gegentor fiel erst in der Nachspielzeit.

Das Lazarett der zweiten Mannschaft wird nicht kleiner. Zu den Langzeitverletzten gesellten sich noch Thorsten Dinkel (Leiste) und Sascha Heinrich (Knöchel). Marcel Feucht war zudem privat verhindert. Aus der ersten Mannschaft standen Coach Patrick Rottner Emilio Viaes und Max Stuber zur Verfügung. Notgedrungen fand sich Betreuer und Edeljoker Dietmar Stuber auf der Ersatzbank wieder, die er jedoch alleine hüten musste. So stellte sich der Kader nahezu im Alleingang auf, da jeder gesunde und anwesende Spieler in der Startelf stand.

Der TSV fand gut ins Spiel und kam direkt in den ersten Minuten zu ersten Annäherungen an das Nussdorfer Tor. Nach 11 gespielten Minuten kombinierten sich Pascal Plocher, und Peter Schneider mit einem doppelten Doppelpass durch die halbe Hintermannschaft der Gastgeber, ehe Plocher auf den freistehenden Max Stuber querlegen konnte, der leichtes Spiel hatte und den TSV mit 1:0 in Führung brachte.

Im Anschluss an das frühe Führungstor setze man die taktische Vorgabe um und konzentrierte sich mehr darauf, die Führung zu halten und Kräfte zu sparen. Ein Pfostentreffer der Gastgeber (13. Minute) und ein guter Schuss von Emilio Viaes (17. Minute) fanden jeweils nicht den Weg ins Tor. Vor der Halbzeit hatte dann noch der gut aufgelegte Torhüter der ersten Mannschaft Max Stuber, der dem Team im Sturm aushalf, eine weitere Möglichkeit auf 2:0 zu erhöhen, doch sein Schuss verfehlte das Gehäuse nur knapp.

Nach dem Seitenwechsel versuchten die Gastgeber mit nahezu allen Mitteln den Ausgleich zu erzielen. Trotz deutlich mehr Spielanteilen und Chancen nahezu im Minutentakt hielt unter anderem der gut aufgelegte Keeper de TSV Marc Sladkowski die Führung fest.

In der 67. Minute übersah die komplette Nussdorfer Abwehr Peter Schneider, der in der eigenen Hälfte an der Mittellinie wartete. Nach überstandener Möglichkeit der Nussdorfer wurde Schneider von Dominik Lorch bedient, ging 20 Meter alleine aufs Tor zu und schloss mit einem sehenswerten Schuss in den Winkel zum vorentscheidenden 2:0 ab.

In der 77. und 81. Minute hatte Max Stuber zwei Möglichkeiten seine starke Leistung mit einem Dreierpack zu krönen, jedoch blieb er – auch durch eine starke Mithilfe des Schiedsrichters – ohne weiteren Torerfolg. Besser machte er es nur zwei Minuten später, als er einen weiteren Konter über Pascal Plocher mit dem 3:0 abschloss.
Der TSV Nussdorf hätte wohl noch Stunden weiterspielen können, da auch ein Strafstoß nur den Weg an den Außenpfosten fand (85. Minute). Erst in der Nachspielzeit bugsierten die Gastgeber den Ball im vierten Anlauf – zuvor hatten Marc Sladkowski und Manuel Stuber mit allen legal verfügbaren Körperteilen das Tor verhindert – in die Maschen.

Mit einer starken kämpferischen Leistung konnten endlich die ersten Tore und drei Punkte eingefahren werden. Nächste Woche steht man einer weiteren zweiten Mannschaft gegenüber, wenn es zuhause gegen den TSV Phönix Lomersheim geht.


Vielen Dank an die zahlreichen Zuschauer!!!!!

Aufstellung: Marc Sladkowski – Marcel Geidel, Dominik Lorch, Jörg Unfried-Eisenbeiß, Manuel Stuber – Pascal Plocher, Emilio Viaes, Jakob Stalder, Maximilian Phillip – Peter Schneider (33. Dietmar Stuber), Maximilian Stuber




Vorschau:
Sonnstag, 17.09.17
Damen
10:00 TSV Häfnerhaslach – TSV Heimsheim

Herren
13:00 TSV Häfnerhaslach II – TSV Phönix Lomersheim ll
15:00 TSV Häfnerhaslach I – TSV Phönix Lomersheim l



Quelle: Patrick Rottner vom 11.09.2017 | 10:42 Uhr

   


   

© 2018 www.tsv-haefnerhaslach.de