.:: Navigation ::..
   » News
aktuelle News
Newsarchiv
Bildergalerie
Spielplan
Kalender

.:: Kalender ::..
Newsarchiv

Dezember
15. Adventsmarkt Häfnerhaslach
31. Glühweinfest




Zufallsbild:


tsv free sms

Sportfest 2013


Newsarchiv
News

Herren I: Remis im Topspiel der Kreisliga A3


Häfnerhaslach  Nach einer gefälligen ersten Halbzeit, in der Marco Hirsch seinen TSV in Führung schoss, holten die Jungs vom Heiligenberg in einem jederzeit offenen Topspiel ein 1:1-Unentschieden (1:0) gegen den gestandenen A-Ligisten aus Gemmrigheim.

Dass es am achten Spieltag der Saison 2017/18 auf dem Heiligenberg zum Topspiel des zweit- und drittplatzierten der Kreisliga A3 kommen würde, hätte man aus Häfnerhaslacher Sicht zu Saisonbeginn nicht erahnen können. Dementsprechend motiviert und konzentriert gingen die Mannen von Sedat Yilmaz in die Partie gegen einen zweikampf- und spielstarken Vfl Gemmrigheim. Früh war absehbar, dass sich eine Partie mit offenem Visier entwickeln würde. Beide Mannschaften liefen den Gegner früh an und erspielten sich ihre Möglichkeiten. Die Größten auf Seiten der Grünen hatte Robin Kobar, als er freistehend vor Sladkowski über das Tor zielte oder Sladkowski den strammen Flachschuss sicher parieren konnte (21./35.). Doch die Coolness war, nachdem sie vorige Woche abhandengekommen war, in dieser Phase des Spiels wieder da: Pascal Hirsch setzte seinen Stürmer Marco Hirsch mit einem langen Flugball hinter die Abwehrreihe in Szene und er brachte das Spielgerät im Gehäuse von Gästetorhüter Benjamin Kupke zur TSV-Führung unter (28.). Kurz darauf hatten die Hausherren Pech als Yannick Rohatsch nur den Pfosten traf und sein Team für eine couragierte erste Halbzeit nicht belohnen konnte (38.). Somit ging es mit einer knappen Pausenführung zum durchschnaufen.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit griff Gemmrigheim die Hausherren früh an und wollte einen frühen Ausgleich erzwingen. Zahlreiche Abspielfehler und ein ungeordnetes Spiel der Häfnerhaslacher waren das Resultat. Trotzdem hatten sie zunächst die besseren Torchancen: Luka Loncar dribbelte sich gekonnt durch die Reihen des Vfl und brachte den Ball freistehend vor Kupke nicht im Tor unter (62.). In der 67. Spielminute erzielte Timo Kraut den 1:1-Ausgleichstreffer: Er wurde mit einem hohen Ball hinter die Abwehr um Kapitän Toetz angespielt und ließ Sladkowski mit einem flachen Schuss ins lange Eck keine Chance. Fortan drückten die Gemmrigheimer vehement auf den nächsten Treffer und die Jungs vom Heiligenberg mussten einige Male in brenzligen Situationen retten, doch auch sie hielten dagegen, allerdings ohne weitere nennenswerte Möglichkeiten zu kreieren.

Somit holen die Jungs in blau einen weiteren Punkt im Kampf gegen den Abstieg, welcher über 90 Minuten betrachtet durchaus gerecht ist. Kämpferisch trat man diese Woche bissiger und williger auf, obwohl man in der zweiten Halbzeit in eine längere Schwächephase geriet. Am kommenden Sonntag kommt es zu einem äußerst schweren Auswärtsspiel beim FV Sönmez Spor Bietigheim (15.10.17, 15 Uhr, in Metterzimmern), bei dem die Jungs auf die Unterstützung in blau hoffen, um auch in diesem Spiel an das Leistungsmaximum zu kommen.


Vielen Dank an die zahlreichen Zuschauer!!!!!


Aufstellung: Sladkowski– Wolf (74. Dupper), Toetz, Scholz, Caldas – Kheim, Bartholme (69. Yilmaz), Pascal Hirsch, Loncar – Rohatsch, Marco Hirsch.



Vorschau:

Sonntag, 15.10.17
Damen
10:30 FC Biegelkicker Erdmannhausen II – SGM Häfnerhaslach/Sternenfels

Herren
15:00 TSV Ensingen – TSV Häfnerhaslach II
15:00 FV Sönmez Spor Bietigheim – TSV Häfnerhaslach I (in Metterzimmern)





Quelle: Maik Kheim vom 09.10.2017 | 21:55 Uhr

   


   

© 2018 www.tsv-haefnerhaslach.de