.:: Navigation ::..
   » News
aktuelle News
Newsarchiv
Bildergalerie
Spielplan
Kalender

.:: Kalender ::..
Newsarchiv
Dezember
15. Adventsmarkt Häfnerhaslach
31. Glühweinfest




Zufallsbild:


tsv free sms

Sportfest 2013


Newsarchiv
News

Herren I: Sieg des Willens in Enzweihingen


Häfnerhaslach  Ein echter Kraftakt auf tiefem Enzweihinger Geläuf bringt den Jungs vom Heiligenberg einen wichtigen Auswärtssieg. Die Tore zum 2:3 Endstand erzielten Marco Hirsch (2x) und Maik Kheim.

Am heutigen Sonntagmittag stand das zweite Nachholspiel beim TSV Enzweihingen an, welches trotz eines schwer bespielbaren Rasens stattfand. Enzweihingen begann aggressiv und setzte die Hintermannschaft der Gäste ein ums andere Mal so unter Druck, dass diese den Ball nur ins Aus klären konnten oder ihn sogar verloren. Nach einem Foulspiel im Sechzehnmeterraum der Gäste entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter. Doch Sladkowski parierte stark und hielt seine Vordermänner damit im Spiel. Kaum zwei Minuten später gingen die Gäste dann dennoch in Rückstand: Ein langer Ball in die Schnittstelle der Häfnerhaslacher Hintermannschaft erlief Fabio Tricarico und brachte seine Farben mit einem überlegten Abschluss an Sladkowski vorbei in Front (7.). Die Jungs vom Heiligenberg gaben nicht auf und witterten ihre Chancen, welche sie zunächst inkonsequent ausspielten. Nach einem Freistoß von Pascal Hirsch aus dem Halbfeld flog der Abpraller Maik Kheim vor die Füße, der mit einem Schuss durch die Beine von Goalie Berberich das 1:1 markierte (17.). Weitere gefährliche Aktionen in den Strafräumen blieben Mangelware. Somit ging es mit einem Unentschieden in die Kabinen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit versuchten beide Teams die Hektik aus der Partie zu nehmen und ein ruhiges Kombinationsspiel aufzuziehen. Bei einem der Stafetten vertändelte die Abwehr der Hausherren das Spielgerät, welches sich Marco Hirsch schnappte und sich auf die Reise machte. Mit einem platzierten Flachschuss ins lange Eck brachte er die Gäste in Führung (1:2, 52.). Doch postwendend entschied der Schiedsrichter auf der anderen Seite erneut auf Elfmeter für Enzweihingen. Yannick Rähmer trat an und überwand Sladkowski, der den Ball mit den Fingerspitzen nicht entscheidend ablenken konnte zum 2:2 Ausgleich (54.). Nun entwickelte sich ein Spiel auf Messers Schneide. Beide Teams nahmen zwar das vermeintliche Unentschieden an, warteten aber auf ihre Chance das Spiel mit einem Lucky Punch doch noch zu gewinnen. Dieser gelang den Gästen in der 89. Spielminute: Nach einem Ballgewinn im Zentrum der gegnerischen Hälfte bediente Rohatsch den auf dem Flügel mitgelaufenen Bartholme. Dieser sah den am zweiten Pfosten lauernden Marco Hirsch und brachte den Ball scharf vors Tor. In einer unübersichtlichen Situation drückte Hirsch den Ball zum Siegtor über die Linie.

Die Jungs vom Heiligenberg sichern sich mit einem starken Kampf des gesamten Teams wichtige drei Punkte beim TSV Enzweihingen. Nach einer erneut schwachen Anfangsphase kämpft sich die Yilmaz-Elf ins Spiel und siegt am Ende aufgrund des größeren Willens. Weiter geht es für unsere Jungs am 18.3.18 im Heimspiel gegen den SV Illingen (15 Uhr). Dort wollen sie mit gleichem Kampfgeist und Zusammenhalt dem SVI Paroli bieten.

Vielen Dank an die zahlreichen Zuschauer!!!!!!!

Aufstellung: Marc Sladkowski – Dupper, Toetz, Scholz, Caldas – Kheim, Bartholme, Pascal Hirsch, Loncar – Rohatsch, Marco Hirsch.



Vorschau:

Mittwoch, 07.03.18
Damen
19:00 SGM Häfnerhaslach/Sternenfels – FSV Ossweil (Flex) (in Sternenfels)

Sonntag, 11.03.18
Damen
SGM Häfnerhaslach/Sternenfels (spielfrei)
Herren
15:00 FV Markgröningen – TSV Häfnerhaslach II
TSV Häfnerhaslach I (spielfrei)

Wir würden uns freuen Euch als Zuschauer begrüßen zu können.




Quelle: Maik Kheim vom 04.03.2018 | 20:01 Uhr

   


   

© 2018 www.tsv-haefnerhaslach.de