.:: Navigation ::..
   » News
aktuelle News
Newsarchiv
Bildergalerie
Spielplan
Kalender

.:: Kalender ::..
Newsarchiv

Dezember
15. Adventsmarkt Häfnerhaslach
31. Glühweinfest




Zufallsbild:


tsv free sms

Sportfest 2013


Newsarchiv
News

Herren I: Unglückliche Niederlage im Verfolgerduell


Häfnerhaslach  Trotz großen Spielanteilen und zahlreichen Tormöglichkeiten bringt sich die Yilmaz-Elf um den verdienten Lohn und verliert im Duell um den Aufstiegsrelegationsplatz wichtige Zähler. Den goldenen Treffer zum 1:0-Endstand erzielte Andre Aisenbrey in der 65. Spielminute.

Zum Wiederholten Male traten die Jungs vom Heiligenberg mit einem dezimierten Kader beim TSV Kleinglattbach an. Bei sommerlichen Temperaturen versuchten beide Teams von Beginn an die Defensive zu stabilisieren und die Räume um die eigenen Gefahrenzonen eng zu halten. Vor allem die Gäste spielten dabei geduldig und warteten auf die Lücken in der Kleinglattbacher Hintermannschaft. Während Kleinglattbach nur einmal zwingend vor dem Tor von Ersatztorhüter Philemon Lieb auftauchte, nutzten die Gäste beste Gelegenheiten nicht richtig aus. Sascha Bartholme hatte im ersten Durchgang die beste Chance, als sein Volleyschuss nur Zentimeter am Kasten von Tobias Lindner vorbeiflog. Aber auch Marco Hirsch und Nelson Caldas wurden entweder in der letzten Sekunde geblockt oder gingen die Schüsse knapp vorbei. Somit ging es mit einem torlosen Unentschieden in die Pause.

Dass es in diesem Spiel um viel ging, war ab Beginn der zweiten Hälfte deutlich zu spüren. Beide Teams gingen nun aggressiver in die Zweikämpfe und versuchten somit das nötige Oberwasser zu gewinnen. In der 65. Spielminute folgte dann der Nackenschlag für die Gäste. Nach einem zu kurzen Rückspiel von Valentin Stuber, erlief Andre Aisenbrey den Ball und ließ Philemon Lieb mit einem Schuss durch die Beine machtlos (1:0). Von diesem Schock erholten sich die Mannen vom Heiligenberg nur langsam, aber gaben sie sich nicht auf und kämpften bis zum Ende für den Ausgleich. Doch wieder einmal war das Schicksal nicht auf der Seite der Häfnerhaslacher und so wurden aussichtsreiche Gelegenheiten über die Flügel entweder im letzten Moment geblockt, geklärt oder bugsierte Kleinglattbachs Verteidigung, wie in der 89. Minute Niklas Götz das Spielgerät nach einer Flanke nur Zentimeter über das eigene Tor. Somit blieb es bei der 1:0-Niederlage, welche dem TSV Kleinglattbach erneut den zweiten Platz in der Kreisliga A3 beschert.

Trotz einer guten Leistung vor allem in der ersten Halbzeit gelingt es den Jungs vom Heiligenberg nicht, Zählbares aus Kleinglattbach zu entführen. Obwohl man in der Kreisliga A3 sichtlich mithalten kann, fehlen in engen Spielen zurzeit die Körner, um sie für sich zu entscheiden, was angesichts des hohen Aufwandes der Yilmaz-Elf enttäuschend ist. Dennoch gilt es den Kopf wieder aufzurichten und auf das nächste Spiel zu schauen. Im Heimspiel gegen den bereits feststehenden Meister aus Riet, wollen die Jungs sich endlich für die großen Mühen belohnen und Zählbares auf dem Heiligenberg behalten.


Vielen Dank an die zahlreichen Zuschauer!!!!!!!

Aufstellung: Philemon Lieb – Valentin Stuber (70. Capritta), Toetz, Jakob Stalder (87. Wolf), Viaes – Kheim, Pascal Hirsch, Bartholme, Caldas – Loncar, Marco Hirsch.






Vorschau:
Sonntag, 13.05.18
Damen
10:30 SGM Häfnerhaslach/Sternenfels – SGM TSV Großglattbach/ TSV Nussdorf
Herren
TSV Häfnerhaslach II (Spielbetrieb abgemeldet nach der 3. Spielabsage)
15:00 TSV Häfnerhaslach I – SV Riet

Wir würden uns freuen Euch als Zuschauer begrüßen zu können.




Quelle: Maik Kheim vom 07.05.2018 | 20:54 Uhr

   


   

© 2018 www.tsv-haefnerhaslach.de